Wat? Fragen zum Wechsel, EEG-Gesetz u.a.

Hier habe wir für Sie einige Antworten auf Fragen rund um das Thema Ökostrom und Stromanbieterwechsel zusammengestellt.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder zusätzliche Informationen benötigen, erreichen Sie uns unter 04681-50309 oder schicken Sie uns eine Email, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Strom von Föhr


Fragen zum Anbieterwechsel…

Ist ein Wechsel sicher?

Ja. Der örtliche Grundversorger hat per Gesetz die ‚Versorgungspflicht‘ für seine Region. Sollte – aus welchen Gründen auch immer – der vom Kunden gewählte Stromanbieter ausfallen, liefert wieder der örtliche Grundversorger den Strom.


Kann die Stromlieferung beim Wechsel unterbrochen werden?

Nein. Eine Unterbrechung der Stromlieferung gibt es weder beim Wechsel zu einem alternativen Anbieter als auch beim Wechsel zurück zum Grundversorger. Nicht mal für ganz kurze Zeit. Garantiert!


Wie funktioniert der Wechsel zur Föhrer Windkraft?

Ganz einfach: Sie schließen auf unserer Webseite den Stromvertrag ab und senden diesen online an uns.
Alle weiteren Formalitäten übernehmen wir für Sie!


Fragen zum Ökostrom…

Wat kost dat? Warum Ökostrom gar nicht teurer ist als konventioneller Strom.

Unser Ökostrom ist oft günstiger als der Grundversorgungstarif, den der örtliche Energieversorger anbietet und in dem jeder Stromkunde ist, der noch nie den Stromanbieter bzw. den Tarif gewechselt hat. Wir haben sehr geringe Verwaltungskosten und den ‚Brennstoff‘ für die Stromerzeugung liefert uns die Natur mit dem Wind umsonst. So können unsere Kunden etwas für den Klimaschutz leisten und gleichzeitig Geld sparen.


Döcht dat wat? Was bringt Ökostrom?

Eine 3-köpfige Familie verbraucht im Schnitt etwa 3500 kWh Strom im Jahr. Bei Nutzung von konventionellem Strom fallen dafür ca. 1,83 Tonnen CO² und 1,75 g radioaktive Abfälle an (Quelle: BDEW Stand: 12/2013). Würde die Familie reinen Ökostrom beziehen, könnten CO² und radioaktive Abfälle komplett vermieden werden.


Watt für Watt! Eine Kilowattstunde (kWh) – was ist das?

Die elektrische Leistung ist ein Momentwert. Sie gibt an, wie viel Energie ein Gerät in einer bestimmten Zeit benötigt. Die Maßeinheit dafür ist Watt (W).
Elektrische Leistung: 1.000 Watt [W] entspricht 1 Kilowatt [KW]
Elektrische Arbeit: 1.000 Watt [W] x Stunde [h] = 1 Kilowattstunde [kWh]

Mit einer Kilowattstunde können Sie etwa:

  • 70 Tassen Kaffee kochen
  • sieben Stunden fernsehen
  • 90 Stunden Licht einer Stromsparlampe mit elf Watt betreiben
  • 17 Stunden Licht einer Glühlampe mit 60 Watt betreiben
  • 15 Hemden bügeln

Fragen zu den Kosten…

Kostet der Wechsel zu Strom von Föhr etwas?

Der Wechsel ist für Sie kostenfrei; unser Endpreis beinhaltet bereits alle Steuern, Abgaben und Gebühren.


Welche Preisbestandteile gibt es?

Für unseren Tarif gibt es grundsätzlich zwei Preisbestandteile: Grundpreis in EUR/Monat + Arbeitspreis in Cent/kWh.


Was ist der Grundpreis?

Der Grundpreis ist eine monatliche Pauschale, die unabhängig vom Verbrauch zu entrichten ist. Sie enthält alle Fixkosten für die Messung usw.


Was ist der Arbeitspreis?

Im Arbeitspreis sind sämtliche mit dem Verbrauch zusammenhängenden Kosten beinhaltet, wie z.B. Beschaffungskosten, Netzentgelte, Konzessionsabgaben, staatliche Steuern und Abgaben usw.


Haben Sie Preisvergleiche zu anderen Anbietern?

Der Markt ist so stark in Bewegung, dass sich auch die Preise anderer Anbieter ständig verändern. Preisinformationen von anderen Stromanbietern fragen Sie bitte bei den jeweiligen Anbietern nach oder informieren Sie sich im Internet.


Werde ich von Ihnen informiert, falls sich die Preise der Föhrer Windkraft verändern?

Selbstverständlich werden Sie von uns per Brief über die Preisänderungen informiert. Zusätzlich werden die neuen Preise im Internet aktualisiert.


Gesetze, Steuern und Abgaben…

Was ist eine Konzessionsabgabe?

Der Grundpreis ist eine monatliche Pauschale, die unabhängig vom Verbrauch zu entrichten ist. Sie enthält alle Fixkosten für die Messung usw.


Was sind Netznutzungsentgelte?

Um die Energie bis zu Ihnen nach Hause zu bringen, nutzt die Föhrer Windkraft bereits vorhandene Netze. Der jeweilige Netzbetreiber berechnet uns dafür ein sogenanntes Netznutzungsentgelt. Die Netznutzungsentgelte sind in Ihrem Endpreis bereits enthalten.


Was ist die Ökosteuer?

Die Ökosteuer gilt in Deutschland seit dem 1. April 1999. Sie ist eine (Mengen-)Steuer auf den Energieverbrauch. Für Strom ist dies die Stromsteuer, für Gas die Erdgassteuer. Steuerbefreiungen bzw. Vergünstigungen sind unter anderem für verbrauchsnahe kleine Stromerzeugungsanlagen, Unternehmen des produzierenden Gewerbes und für Strom aus erneuerbaren Energien vorgesehen.


Was ist das erneuerbare Energien Gesetz (EEG)?

Das EEG soll den Ausbau von Energieerzeugungsanlagen vorantreiben, die erneuerbare Energien (z.B. Windkraft, Wasserkraft) zur Stromerzeugung nutzen. Es regelt u.a. Vergütungssätze für die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien.


Was ist das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK-G)?

Dieses Gesetz fördert den Ausbau von KWK-Anlagen (Kraft-Wärmekopplung) in Deutschland durch Erhaltung, Modernisierung und Erweiterung.